user_mobilelogo
user_mobilesplash

RZ LogoStadKamOrch

MailChimp Signup

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!
Please wait

Projekt Frühjahr 2024

 

03.03.24 - 17:00 Uhr Konzert in der Pauluskirche in Buxtehude
Kartenvorverkauf: Altstadt-Buchhandlung Buxtehude, Lange Str. 49, 21614 Buxtehude
City-Apotheke, Bahnhofstr. 20, 21614 Buxtehude
Allerleibuch, Buchhandlung, Torfweg 6, 21614 Buxtehude
Restkarten an der Abendkasse

10.03.24 - 17:00 Uhr Konzert in der Cosmaekirche in Stade
Kartenverkauf an der Abendkasse

 

Plakete für: Ludwig, Wolfgang und Emilie

St.-Paulus Kirche, Buxtehude - Ludwig, Wolfgang und Emilie St. Cosmae-Kirche, Stade - Ludwig, Wolfgang und Emilie

 

Einblicke in unser Probenwochenende:

Probenwochenende - Celli und Dirigent Probenwochenende - Geigen und Dirigent Bläser und Streicher Probenwochenende - Bässe

 

Werke:

1. Coriolan von Beethoven:

Ludwig van Beethoven schrieb 1807 die Ouvertüre zu „Coriolan“ (op. 62) in c-Moll als Schauspielouvertüre zum gleichnamigen Drama von Heinrich Joseph von Collin.

Der Coriolan-Stoff taucht zum ersten Mal bei Titus Livius in Ab urbe condita auf. Der römische Patrizier Gnaeus Marcius Coriolanus wird aus Rom verbannt, da er versucht hat, durch Zurückhalten von Lebensmitteln das Volk zu nötigen, ihm seine Rechte zurückzugeben. Daraufhin verbündet er sich mit den Feinden Roms, den Volskern, und greift seine Heimatstadt an. Nachdem klar geworden ist, dass Rom mit Waffen nicht mehr verteidigt werden kann, versucht eine Gesandtschaft adliger römischer Frauen, darunter Coriolans Mutter und seine Ehefrau, zunächst durch Bitten und Flehen Coriolan zum Rückzug der Truppen zu bewegen. Schließlich gelingt es seiner Mutter weniger durch Bitten als vielmehr durch Fordern und Appellieren an seine Pflichten gegenüber der Heimat, ihm den Frieden abzufordern.

Quelle: Wikipedia

 

2. Sinfonia Concertante von Mozart:

Bei der Sinfonia concertante handelt es sich um eine sinfonische Gattung für zwei bis neun Soloinstrumente und Orchester, die besonders in der Zeit zwischen 1770 und 1825, also der Klassik, geschätzt wurde. Sie stellt eine Verschmelzung von Elementen des Divertimento, der Serenade, der Kassation, der Sinfonie und des Solokonzerts dar.

Als wichtige Voraussetzung für die Entstehung der Sinfonia concertante kann die Zunahme des öffentlichen Konzertbetriebes, der sich allmählich aus den Fürstenhöfen heraus verlagerte, angesehen werden. Hinzu kamen neue technische Entwicklungen im Bereich der Musikinstrumente, speziell bei den Blasinstrumenten. Die dementsprechend wachsende Zahl der Bläsersolisten verlangte nach Kompositionen, die speziell deren instrumentales Können zur Geltung brachten. Viele dieser Werke setzen daher solistische Bläser ein, nicht selten mit Solo-Streichern gemischt. Sie sind virtuos, melodiös-gefällig und stehen fast ausnahmslos in Dur-Tonarten.

Die wohl bekanntesten Werke der Gattung stammen von Joseph Haydn (Hob. I:105 für Violine, Cello, Oboe und Fagott) und Mozart (KV 364 für Violine und Viola, Concertone KV 190 für 2 Violinen sowie die lange Mozart zugeschriebene, jedoch gemäß dem Schweizer Musikwissenschaftler Martin Staehelin von anderer Hand stammende Sinfonia concertante KV 297b für Flöte, Oboe, Horn und Fagott).

Quelle: Wikipedia

 

3. 1. Symphonie von Emilie Mayer

Emilie Luise Friederika Mayer (* 14. Mai 1812 in Friedland (Mecklenburg); † 10. April 1883 in Berlin) war eine deutsche Komponistin. Sie war in ihrer Zeit hochgefeiert und galt weithin als der „weibliche Beethoven“.

Emilie Mayer komponierte acht Sinfonien, Konzertouvertüren, ein Klavierkonzert, Kammermusik und Lieder. Ihre Werke sind stilistisch von der Wiener Klassik sowie ab den 1850er Jahren von Beethoven beeinflusst, wobei sie zunehmend eine eigene Tonsprache fand. In den 1860er Jahren komponierte sie überwiegend Kammermusik; besonders in ihren Violinsonaten zeigen sich frühromantische Anklänge. Emilie Mayer gehört zu den bedeutendsten Komponistinnen des 19. Jahrhunderts.

Quelle: Wikipedia

 
 

Wer ist online

Aktuell sind 182 Gäste und keine Mitglieder online